Kosten und Förderung

Die Weiterbildung in allen Bildungsgängen auf Weiterbildungskollegs in NRW ist für Sie kostenlos. Lernmittel, wie Bücher u. a. werden im Rahmen der Lernmittelfreiheit zur Verfügung gestellt, hierzu ist ein Eigenanteil zu leisten. Je nach Standort können pro Semester ca. 10 Euro Kopiergeld verlangt werden. Die Entscheidung darüber liegt bei dem jeweiligen Weiterbildungskolleg.

Weitere Kosten können durch die Teilnahme an Klassenfahrten entstehen, bei denen Reise, Verpflegung und Unterkunft selbst zu bezahlen sind. Die Teilnahme an solchen Fahrten ist jedoch freiwillig und ist unabhängig vom Bildungsverlauf.

Teilnehmer am Bildungsgang abitur-online.nrw müssen die Kosten für den eigenen Computer und die Internetverbindung selbst tragen.

Während der Weiterbildung können Sie BAFöG erhalten. Teilnehmer des Kollegs besuchen die Schule in der Regel in Vollzeit und haben von Semester 1 an (abhängig von den Vermögens- und Einkommensverhältnissen) Anspruch auf die Förderung. An Abendgymnasien und Abendrealschulen können Sie in höheren Semestern BAFöG-Fördergelder beziehen.

Wenn Sie Anspruch auf Förderung nach dem BAFöG haben, brauchen Sie nach Ihrer Weiterbildung die bezogenen Gelder nicht zurück zu zahlen, denn es handelt sich hierbei um „Schüler-BAFöG“, dass – anders als das spätere Hochschul-BAFöG – nicht als Förderungsdarlehen gewährt wird.

Das BAFöG ist elternunabhängig.

Ob und ab wann Sie Anspruch auf Ausbildungsförderung haben, erfahren Sie von Ihrer Stadt oder Kommune, wo Sie den BAFöG-Antrag stellen müssen.